ARD W wie Wissen: Ackerboden

ARD W wie Wissen: Ackerboden Öffentlich

admin

2 weeks
11 Ansichten
Want to watch this again later?
Sign in to add this video to a playlist. Login
Teile 0 0

Teile Video:

Kategorie:
Beschreibung:
W wie Wissen: Ackerboden
(ARD, 23.09.2017)

Lebensgrundlage Boden - "Dreck", von dem wir leben Boden besitzt eine aufwändige Hohlraumstruktur, die in Jahrtausenden entstanden ist. Dort findet der Stoffwechsel mit Pflanzen und Lebewesen statt. Eine Hand voll Erde enthält je nach Standort mehr Lebewesen als Menschen auf der Erde.
Was ist das Besondere an einem Ackerboden? Es sind die Hohlräume.
Ein gesunder, intakter Ackerboden besteht zur Hälfte daraus. Doch die meisten Menschen gehen achtlos mit dem Ackerboden um. Der Boden auf unseren Äckern ist bedroht.
Bodenbelastung durch PFC - der badische Bodenskandal Fast 500 Hektar Boden zwischen Rhein und Schwarzwald sind mit giftigen per- und polyfluorierten Chemikalien verseucht. UNd das Gebiet in Baden ist nicht das einzige in Deutschland.
Zu viel Nitrat im Boden: Wohin mit der Gülle? In deutschen Ställen fallen jährlich rund 300 Millionen Tonnen Urin und Kot. Ein großer Teil davon fällt als Gülle an. Das Positive: Gülle ist reich an Stickstoff und Phosphor. Aber: Äcker und Wiesen können nicht unbegrenzt Gülle aufnehmen.
Wertvoller Boden auf der Müllkippe Der Boden auf unseren Äckern ist bedroht. Riesige Flächen werden für den Neubau von Häusern, Straßen und Gewerbegebieten verbraucht. Tag für Tag werden Ackerböden in der Größe von 100 Fußballfeldern versiegelt.

https://www.ardmediathek.de/tv/W-wie-Wissen/Ackerboden-Die-Sendung-vom-23-Septemb/Das-Erste/Video?bcastId=427262&documentId=46181592
Du musst eingeloggt sein um Videos zu kommentieren

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autoplay